Germania Kupferdreh

Schnellschachmeisterschaft 2016

Bei der Schnellschach-VM entwickelte sich ein Dreikampf zwischen Christian Tiefenhoff, Mathias Böttger und Michael Unteregge. Am Ende musste ein Blitz-Stechen die Entscheidung bringen, hier setzte sich Christian Tiefenhoff gegen Michael Unteregge durch.

Endstand (vor dem Stechen)
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte DiVerg
1.-2. Unteregge, Michae 1987 ** ½ 1 ½ 1 1 1 1 6.0 1
1.-2. Tiefenhoff, Chris 1962 ½ ** 1 1 1 ½ 1 1 6.0 1
3. Böttger, Mathias 1959 0 0 ** 1 1 1 1 1 5.0 ---
4. Krimphoff, Ingo 1921 ½ 0 0 ** ½ 1 ½ 1 3.5 ---
5. Bauriedel, Friede 1845 0 0 0 ½ ** ½ 1 1 3.0 ---
6. Temming, Markus 1600 0 ½ 0 0 ½ ** 0 1 2.0 ---
7. Wuthcke, Dieter 1723 0 0 0 ½ 0 1 ** 0 1.5 ---
8. Beyer, Dr. Heinz 1688 0 0 0 0 0 0 1 ** 1.0 ---

Weihnachtsschnellschach 2015

Am Weihnachtsturnier nahmen 15 Spieler, darunter ein Gast, teil. Am Ende teilten gleich 5 Spieler den ersten Platz. Nach Feinwertung gewann Mathias Böttger vor Michael Unteregge (beide qualifizierten sich damit für die Schnellschach-VM) und Friedrich Bauriedel.

Weihnachtsturnier
Rang TNr Teilnehmer   TWZ A G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1. 2. Böttger, Mathias   1959   5 2 3 0 3.5 15.5 10.75  
2. 1. Unteregge, Michael   1991   5 3 1 1 3.5 15.5 10.50  
3. 5. Bauriedel, Friedrich   1837   5 2 3 0 3.5 15.0 9.75  
4. 4. Schettki, Martin   1890   5 2 3 0 3.5 13.5 8.75  
5. 10. Klitscher, Roland   1659   5 3 1 1 3.5 11.5 6.25  
6. 3. Krimphoff, Ingo   1920   5 2 2 1 3.0 13.0 6.25  
7. 6. Degner, Friedhelm   1802   5 2 2 1 3.0 12.0 5.75  
8. 7. Wuthcke, Dieter   1723   5 1 3 1 2.5 14.5 6.00  
9. 15. Wieder, Thomas   1443   5 2 1 2 2.5 12.0 3.75  
10. 11. Kaesemann, Dr. Holge   1625   5 2 1 2 2.5 10.0 4.00  
11. 16. Nowacki, Peter   1353   5 2 0 3 2.0 13.5 3.50  
12. 14. Kunsleben, Manuel   1479   5 2 0 3 2.0 11.5 2.50  
13. 17. Gleis, Peter   1351   5 2 0 3 2.0 9.0 2.00  
14. 19. Krutzky, Erich   1256   5 1 1 3 1.5 10.5 2.50  
15. 18. Uhlenbroich, Dieter   1187   5 1 1 3 1.5 10.0 2.00  

Sommerschnellschach 2015

Im Sommerturnier siegte Ingo Krimphoff vor Friedhelm Degner und Matthias Böttger. Die beiden erstgenannten haben sich damit für die Schnellschachmeisterschaft qualifiziert. Der Ratingpreis ging an Manuel Kunsleben, der Preis für den erfolgreichsten Spieler mit 7 Teilnahmen an Dr. Heiner Beyer. Eine Gesamtübersicht gibt es hier.

Sommerschnellschach 2014

In diesem Jahr gibt es beim Sommerschnellschach keine Geldpreise.
Ingo Krimphoff siegte vor Friedhelm Degner und Dieter Wuthcke. Diese 3 Spieler haben sich damit für die Schnellschachmeisterschaft qualifiziert. Eine Gesamtübersicht gibt es hier.

Weihnachtsschnellschach 2014

Beim Weihnachtsturnier siegte Ingo Krimphoff vor Friedrich Bauriedel und Michael Unteregge, die sich damit für die Schnellschachmeisterschaft qualifiziert haben.

Weihnachtsturnier:  Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte PktSu SoBerg
1. Krimphoff, Ingo   1939   GK   3 2 0 4.0 13.0 10.00
2. Bauriedel, Friede   1878   GK   3 1 1 3.5 12.5 10.50
3. Unteregge, Michae   1999   GK   3 1 1 3.5 11.0 9.50
4. Böttger, Matthias   2082   GK   3 1 1 3.5 10.5 7.00
5. Nowacki, Peter   1434   GK   3 0 2 3.0 8.0 4.50
6. Wieder, Martin   1462   GK   3 0 2 3.0 7.0 4.00
7. Wuthcke, Dieter   1783   GK   2 1 2 2.5 8.0 5.75
8. Klitscher, Roland   1611   GK   2 0 3 2.0 7.0 2.00
9. Wieder, Thomas   1416   GK   2 0 3 2.0 6.0 2.50
10. Beyer, Dr. Heinz   1602   GK   2 0 3 2.0 5.0 3.00
11. Kaesemann, Dr. Ho   1724   GK   1 0 4 1.0 2.0 0.50

Schnellschachmeisterschaft 2015

Neben den oben Genannten konnten sich Roland Klitscher, Matthias Böttger und Dr. Heiner Beyer qualifizieren. Michael Unteregge und Ingo Krimphoff übernahmen schnell die Führung und lagen vor der letzten Runde jeweils bei 5 Punkten. In der letzten Runde gewann Michael Unteregge gegen Dieter Wuthcke, während Ingo Krimphoff gegen Friedrich Bauriedel verlor.

Endrunde: Endstand
Rang Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkt
1. Unteregge, Michael ** R R 1 1 1 1 1 6.0
2. Krimphoff, Ingo R ** R 1 0 1 1 1 5.0
3./4. Böttger, Matthias R R ** R 0 R 1 1 4.0
3./4. Wuthcke, Dieter 0 0 R ** 1 1 1 R 4.0
5. Bauriedel, Friedrich 0 1 1 0 ** R 0 1 3.5
6./7. Degner, Friedhelm 0 0 R 0 R ** R 1 2.5
6./7. Klitscher, Roland 0 0 0 0 1 R ** 1 2.5
8. Dr. Beyer, Heiner 0 0 0 R 0 0 0 ** 0.5


Schnellschach 2013/2014

Friedrich konnte in der Endrunde der Schnellschachmeisterschaft seinen Titel von 2013 verteidigen.

Endrunde: Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Bauriedel,Friedri   1890   SK Germania Kup GER 5 1 1 5.5 16.25 5
2. Unteregge,Michael   1956   SK Germania Kup GER 5 0 2 5.0 14.50 5
3. Degner,Friedhelm   1822   SK Germania Kup GER 5 0 2 5.0 12.50 5
4. Wuthcke,Dieter   1763   SK Germania Kup GER 4 1 2 4.5 10.75 4
5. Klitscher,Roland   1640   SK Germania Kup GER 4 0 3 4.0 9.50 4
6. Krimphoff,Ingo   1924   SK Germania Kup GER 3 0 4 3.0 6.00 3
7. Beyer,Heinz,Dr.   1650   SK Germania Kup GER 1 0 6 1.0 0.00 1
8. Gleis,Peter   1328   SK Germania Kup GER 0 0 7 0.0 0.00 0

Weihnachtsschnellschach 2013

Das Weihnachtsturnier gewann Michael Unteregge vor Friedrich Bauriedel. Beide sind damit für die Schnellschachmeisterschaft qualifiziert.

Weihnachtsturnier: Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte PktSu SoBerg
1. Unteregge, Michae       Germ. K.   4 1 0 4.5 12.5 13.50
2. Bauriedel, Friedr       Germ. K.   4 0 1 4.0 14.0 10.50
3. Krimphoff, Ingo       Germ. K.   3 1 1 3.5 9.5 8.75
4. Wuthcke, Dieter       Germ. K.   3 0 2 3.0 11.0 8.00
5. Kaesemann, Holger       Germ. K.   3 0 2 3.0 9.0 3.50
6. Klitscher, Roland       Germ. K.   3 0 2 3.0 8.0 5.00
7. Tiefenhoff, Chris       Germ. K.   2 2 1 3.0 7.0 7.00
8. Beyer, Heiner       Germ. K.   2 1 2 2.5 9.5 4.25
9. Wieder, Thomas       Germ. G.   2 0 3 2.0 6.0 1.50
9. Gleis, Peter       Germ. K.   2 0 3 2.0 6.0 1.50
11. Tiefenhoff, Thors           0 3 2 1.5 4.5 3.50
12. Böttger, Mathias           1 1 3 1.5 4.5 1.75
13. Degner, Friedhelm       Germ. K.   1 1 3 1.5 3.5 0.75
14. Uhlenbroich, Diet       Germ. K.   0 0 5 0.0 0.0 0.00

Sommerschnellschach 2013

Die Sommer-Turnierserie wurde wieder von Dieter Uhlenbroich gesponsort. Ingo Krimphoff konnte mit einem zweiten Platz im letzten Turnier den bis dahin führenden Dieter Wuthcke noch abfangen und sich den Gesamtsieg sichern. Dritter wurde Friedhelm Degner. Diese 3 Spieler haben sich damit für die Schnellschachmeisterschaft qualifiziert.
Die Preise für den besten Spieler der 2. bzw. 3. Mannschaft gingen an Dr. Heiner Beyer bzw. Thomas Wieder. Eine Übersicht der Gesamtwertung gibt es hier .

7. Turnier: Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Unteregge       5 5 0 0 5.0 12.0 12.00  
2.     Krimphoff       5 4 0 1 4.0 15.0 10.00  
3.     Rotthaus       5 3 0 2 3.0 16.5 7.50  
4.     Wieder, Th.       5 3 0 2 3.0 13.5 6.00  
5.     Klitscher       5 3 0 2 3.0 13.0 6.00  
6.     Degner, F.       5 3 0 2 3.0 9.5 3.50  
7.     Bauriedel       5 2 1 2 2.5 13.5 5.75  
8.     Gleis       5 2 0 3 2.0 13.0 2.50  
9.     Böttger       5 2 0 3 2.0 10.0 1.00  
10.     Kaesemann       5 1 1 3 1.5 11.5 1.25  
11.     Wuthcke       5 1 0 4 1.0 10.0 0.00  
12.     Seewald       5 0 0 5 0.0 12.5 0.00  


6. Turnier: Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Bauriedel       5 4 1 0 4.5 15.5 13.50  
2.     Degner, F.       5 3 2 0 4.0 13.0 9.25  
3.     Krimphoff       5 4 0 1 4.0 12.5 8.00  
4.     Rösen       5 2 2 1 3.0 12.0 5.00  
5.     Wuthcke       5 3 0 2 3.0 12.0 3.50  
6.     Klitscher       5 2 1 2 2.5 12.5 3.75  
7.     Kaesemann       5 2 0 3 2.0 13.0 3.50  
8.     Gleis       5 2 0 3 2.0 13.0 2.00  
9.     Wieder, Th.       5 1 1 3 1.5 12.0 2.25  
10.     Beyer       5 1 1 3 1.5 10.5 3.00  
11.     Uhlenbroich       4 1 0 3 1.0 12.5 0.50  


5. Turnier:  Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte SoBerg Siege  
1.     Degner, F.       5 4 0 1 4.0 8.00 4  
2.     Wuthcke       5 4 0 1 4.0 7.00 4  
3.     Wieder, Th.       5 3 0 2 3.0 6.00 3  
4.     Beyer       5 2 0 3 2.0 3.00 2  
5.     Kaesemann       5 2 0 3 2.0 2.00 2  
6.     Uhlenbroich       5 0 0 5 0.0 0.00 0  


4. Turnier: Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Unteregge       5 4 1 0 4.5 12.0 10.50  
2.     Krimphoff       5 3 1 1 3.5 14.5 8.50  
3.     Wuthcke       5 2 2 1 3.0 14.0 6.75  
4.     Böttger       5 3 0 2 3.0 13.5 6.50  
5.     Degner, F.       5 2 2 1 3.0 11.0 5.25  
6.     Kaesemann       5 3 0 2 3.0 11.0 4.50  
7.     Beyer       5 2 0 3 2.0 12.5 2.50  
8.     Wieder, Th.       5 2 0 3 2.0 11.0 1.50  
9.     Uhlenbroich       5 1 0 4 1.0 10.5 0.50  


3. Turnier: Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Tiefenhoff, Chr.       5 3 2 0 4.0 12.5 9.50  
2.     Wuthcke       5 3 1 1 3.5 12.0 8.00  
3.     Klitscher       5 3 1 1 3.5 10.0 5.75  
4.     Krimphoff       5 3 0 2 3.0 10.0 3.50  
5.     Uhlenbroich       5 3 0 2 3.0 8.5 4.50  
6.     Degner, F.       5 2 1 2 2.5 15.0 6.00  
7.     Beyer       5 2 0 3 2.0 14.0 6.50  
8.     Bauriedel       5 2 0 3 2.0 12.5 3.50  
9.     Seewald       5 1 0 4 1.0 15.5 2.00  
10.     Wieder, Th.       5 0 1 4 0.5 15.0 1.75  


2. Turnier: Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Krimphoff       5 5 0 0 5.0 13.0 13.00  
2.     Bauriedel       5 3 1 1 3.5 16.0 9.75  
3.     Wieder, Th.       5 3 0 2 3.0 13.5 5.00  
4.     Wuthcke       5 3 0 2 3.0 12.0 3.50  
5.     Böttger       4 3 0 1 3.0 10.5 4.00  
6.     Degner, F.       5 2 1 2 2.5 12.0 3.75  
7.     Kaesemann       5 2 0 3 2.0 14.5 4.00  
8.     Gleis       5 2 0 3 2.0 11.0 2.50  
9.     Seewald       5 1 0 4 1.0 11.0 1.00  
10.     Uhlenbroich       1 0 0 1 0.0 9.5 0.00  


1. Turnier:  Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Böttger       5 4 1 0 4.5 11.0 9.25  
2.     Beyer       5 3 1 1 3.5 13.0 8.25  
3.     Wuthcke       5 3 1 1 3.5 10.5 5.25  
4.     Bauriedel       5 3 0 2 3.0 14.5 6.50  
5.     Degner, F.       5 3 0 2 3.0 11.5 6.00  
6.     Gleis       5 1 1 3 1.5 14.0 2.00  
7.     Wieder, Th.       5 1 0 4 1.0 12.5 1.00  
8.     Uhlenbroich       1 0 0 1 0.0 10.5 0.00  
9.     Kaesemann       0 0 0 0 0.0 10.0 0.00  

Schnellschachmeisterschaft 2012/13

An der Endrunde der Schnellschachmeisterschaft nahmen 8 Spieler teil; da Christian Tiefenhoff und Roland Klitscher verhindert waren, sprang Markus Temming ein. Friedrich Bauriedel und Ingo Krimphoff übernahmen schnell die Führung und lagen vor ihrem direkten Aufeinandertreffen in der Schlussrunde mit jeweils 5 Punkten an der Spitze. In der entscheidenden Partie setzte sich Friedrich Bauriedel durch und ist damit neuer Schnellschachmeister. Titelverteidiger Michael Unteregge wurde Dritter.



Endrunde: Endstand
Rang TNr Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkt P
1. 8. Bauriedel, Friedrich   ** 1 1 1 1 1 1 0 6.0 -
2. 6. Krimphoff, Ingo   0 ** 1 1 1 0 1 1 5.0 -
3. 3. Unteregge, Michael   0 0 ** ½ 1 1 1 1 4.5 -
4. 7. Dr. Kaesemann, Holge   0 0 ½ ** 1 ½ 0 1 3.0 -
5. 1. Wuthcke, Dieter   0 0 0 0 ** 1 1 1 3.0 -
6. 2. Degner, Friedhelm   0 1 0 ½ 0 ** 0 1 2.5 -
7. 4. Dr. Beyer, Heiner   0 0 0 1 0 1 ** ½ 2.5 -
8. 5. Temming, Markus   1 0 0 0 0 0 ½ ** 1.5 -




1.Quali-Turnier (Zeithandicap): Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.     Bauriedel, F.       5 5 0 0 5.0 11.0 11.00  
2.     Wuthcke, D.       5 4 0 1 4.0 12.5 7.50  
3.     Beyer, H.       5 2 1 2 2.5 10.5 3.75  
4.     Uhlenbroich, D.       5 2 0 3 2.0 15.0 3.50  
5.     Kaesemann, H.       5 2 0 3 2.0 13.5 2.50  
6.     Wieder, Th.       5 2 0 3 2.0 13.0 4.50  
7.     Gleis, P.       5 1 1 3 1.5 9.5 3.25  
8.     Klitscher, R.       5 1 0 4 1.0 15.0 1.50  


Weihnachtsturnier: Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Krimphoff   1903       5 0 0 5.0 14.0 14.00
2. Bauriedel   1903       3 1 1 3.5 16.0 9.50
3. Tiefenhoff C.   1968       3 1 1 3.5 15.0 8.50
4. Böttger   1700       2 2 1 3.0 15.5 7.25
5. Unteregge   1997       2 2 1 3.0 12.5 6.25
6. Kaesemann   1630       3 0 2 3.0 10.5 5.00
7. Uhlenbroich   1234       3 0 2 3.0 10.5 2.00
8. Beyer   1684       3 0 2 3.0 9.5 4.00
9. Klitscher   1660       2 0 3 2.0 14.5 5.00
10. Degner   1780       2 0 3 2.0 14.0 4.00
11. Gleis   1299       2 0 3 2.0 9.0 1.00
12. Tiefenhoff T.   1600       1 0 4 1.0 14.0 0.00
13. Wieder T.   1386       1 0 4 1.0 10.0 0.00


3. Quali-Turnier: Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1. 1997   Unteregge       5 3 2 0 4.0 15.5 12.50  
2. 1968   Tiefenhoff       5 4 0 1 4.0 14.5 10.50  
3. 1764   Degner, F.       5 3 1 1 3.5 13.0 7.00  
4. 1597   Kaesemann       5 3 0 2 3.0 9.5 3.00  
5. 1903   Bauriedel       5 2 1 2 2.5 17.0 7.50  
6. 1708   Wuthcke       5 2 1 2 2.5 13.0 4.25  
7. 1693   Beyer       5 2 1 2 2.5 10.0 2.25  
8. 1617   Klitscher       5 2 0 3 2.0 10.5 1.00  
9. 1231   Uhlenbroich       5 1 0 4 1.0 10.0 0.00  
10. 1398   Gleis       5 0 0 5 0.0 12.0 0.00  


4.Quali-Turnier (Zeithandicap): Endstand
Rang NWZ   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1. 2019   Unteregge       5 5 0 0 5.0 11.5 11.50  
2. 1764   Degner, F.       5 3 1 1 3.5 14.5 8.25  
3. 1903   Bauriedel       5 3 0 2 3.0 13.0 4.50  
4. 1580   Kaesemann       5 2 1 2 2.5 10.5 4.75  
5. 1888   Krimphoff       5 2 0 3 2.0 14.0 3.00  
6. 1322   Wieder, Th.       5 2 0 3 2.0 12.5 2.00  
7. 1708   Wuthcke       5 1 0 4 1.0 13.5 2.50  
8. 1693   Beyer       5 1 0 4 1.0 10.5 1.00  


5.Quali-Turnier: Endstand
Rang Teilnehmer Punkte DirVgl
1. Dr. Beyer 4.0 1
2. Dr. Kaesemann 4.0 0
3. Klitscher 3.0 1
4. Wieder, T 3.0 0
5. Gleis 1.0  
6. Uhlenbroich 0.0  




Germania Kupferdreh

Sommerschnellschach 2012

Die Sommer-Turnierserie wurde wieder von Dieter Uhlenbroich gesponsort. Michael Unteregge sicherte sich bereits nach 4 Turnieren den Gesamtsieg. Die übrigen Entscheidungen fielen erst im letzten Turnier. Friedrich Bauriedel sicherte sich den 2. Platz vor Ingo Krimphoff. Friedhelm Degner verpasste trotz beeindruckender Konstanz knapp das Siegerpodest.
Die Ratingpreise gingen an Dr. Heiner Beyer (<1700) und Thomas Wieder (< 1400), die mit starken Leistungen im letzten Turnier noch Dr. Holger Kaesemann bzw. Dieter Uhlenbroich überholen konnten.

1.Turnier: Endstand
Rang   Teilnehmer Stand(*)         G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.   Unteregge, M. 10         5 5 0 0 5.0 14.0 14.00  
2.   Bauriedel, F. 9         5 4 0 1 4.0 13.5 8.50  
3.   Wuthcke, D. 8         5 3 1 1 3.5 12.0 6.25  
4.   Degner, F. 7         5 3 0 2 3.0 12.5 3.50  
5.   Krimphoff, I. 6         5 2 1 2 2.5 7.0 2.25  
6.   Kaesemann, H. 5         5 2 0 3 2.0 15.0 2.50  
7.   Beyer, H. 4         5 2 0 3 2.0 14.5 4.00  
8.   Klitscher, R. 3         5 1 1 3 1.5 14.0 1.75  
9.   Uhlenbroich, D. 2         5 1 1 3 1.5 12.0 1.25  


2. Turnier: Endstand
Rang   Teilnehmer Stand(*)         G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.   Unteregge, M. 20         5 4 1 0 4.5 14.0 12.75  
2.   Böttcher, M. 9         5 4 0 1 4.0 13.5 9.00  
3.   Bauriedel, F. 17         5 2 1 2 2.5 14.5 5.00  
4.   Degner, F. 14         5 2 1 2 2.5 14.0 5.25  
5.   Krimphoff, I. 12         5 2 1 2 2.5 13.0 3.75  
6.   Kaesemann, H. 10         5 2 1 2 2.5 11.0 4.00  
7.   Beyer, H. 8         5 1 2 2 2.0 10.5 4.00  
8.   Wuthcke, D. 11         5 1 1 3 1.5 13.0 2.75  
9.   Uhlenbroich, D. 4         5 1 1 3 1.5 10.0 3.25  
10.   Klitscher, R. 4         4 1 1 2 1.5 8.5 2.75  
11.   Gleis, P. 0         2 1 0 1 1.0 2.5 0.00  


3. Turnier: Endstand
Rang   Teilnehmer Stand(*)         G S R V Punkte SoBerg Siege  
1.   Unteregge, M. 30         5 4 1 0 4.5 9.25 4  
2.   Wuthcke, D. 20         5 3 1 1 3.5 6.25 3  
3.   Degner, F. 22         5 3 0 2 3.0 4.00 3  
4.   Böttcher, M. 16         5 2 1 2 2.5 3.75 2  
5.   Kaesemann, H. 16         5 1 1 3 1.5 1.75 1  
6.   Gleis, P. 5         5 0 0 5 0.0 0.00 0  


4. Turnier: Endstand (korrigiert)
Rang   Teilnehmer Stand(*)       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1.   Unteregge, M. 40       5 4 1 0 4.5 14.5 13.00  
2.   Kaesemann, H. 25       5 3 1 1 3.5 11.0 5.75  
3.   Degner, F. 30       5 2 2 1 3.0 12.5 7.00  
4.   Krimphoff, I. 19       5 3 0 2 3.0 12.5 4.50  
5.   Beyer, H. 14       5 3 0 2 3.0 11.5 4.00  
6.   Klitscher, R. 9       5 2 0 3 2.0 13.0 2.00  
7.   Wuthcke, D. 24       5 1 1 3 1.5 12.0 2.25  
8.   Wieder, Th. 2       2 1 0 1 1.0 3.0 0.00  
9.   Uhlenbroich, D. 7       5 0 1 4 0.5 12.5 1.50  


5. Turnier: Endstand
Rang Stand(*)   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1. 27   Bauriedel, F.       5 4 0 1 4.0 14.0 11.00  
2. 28   Krimphoff, I.       5 4 0 1 4.0 12.0 8.00  
3. 22   Beyer, H.       5 3 0 2 3.0 15.0 7.00  
4. 30   Degner, F.       5 3 0 2 3.0 13.0 6.00  
5. 15   Klitscher, R.       5 3 0 2 3.0 10.0 3.00  
6. 26   Wuthcke, D.       5 2 0 3 2.0 11.0 1.00  
7. 6   Wieder, Th.       5 1 0 4 1.0 12.0 0.00  
8. 10   Uhlenbroich, D.       5 0 0 5 0.0 13.0 0.00  


6. Turnier: Endstand
Rang Stand(*)   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1. 40   Unteregge, M.       5 3 2 0 4.0 14.5 11.50  
2. 31   Krimphoff, I.       5 3 1 1 3.5 12.0 7.50  
3. 28   Kaesemann, H.       5 3 1 1 3.5 10.5 5.25  
4. 30   Degner, F.       5 2 1 2 2.5 14.5 6.50  
5. 24   Beyer, H.       5 2 1 2 2.5 12.5 3.25  
6. 27   Wuthcke, D.       5 2 1 2 2.5 11.5 3.50  
7. 18   Klitscher, R.       5 0 2 3 1.0 11.5 1.50  
8. 11   Uhlenbroich, D.       5 0 1 4 0.5 13.0 0.50  


7. Turnier: Endstand
Rang Stand(*)   Teilnehmer       G S R V Punkte Buchh SoBerg  
1. 30   Beyer, H.       5 5 0 0 5.0 12.0 12.00  
2. 36   Bauriedel, F.       5 3 0 2 3.0 16.5 8.50  
3. 24   Böttger, M.       5 3 0 2 3.0 16.0 8.00  
4. 30   Degner, F.       5 3 0 2 3.0 11.0 5.00  
4. 12   Wieder, Th.       5 3 0 2 3.0 11.0 5.00  
6. 27   Wuthcke, D.       5 2 1 2 2.5 13.5 4.75  
7. 40   Unteregge, M.       5 2 0 3 2.0 12.0 1.50  
8. 5   Gleis, P.       8 2 0 3 2.0 10.0 1.50  
9. 28   Kaesemann, H.       5 1 1 3 1.5 11.5 1.25  

(*) Gesamtstand in der Turnierserie: Ein Sieg bringt 10 Punkte, ein 2. Platz 9 usw., die 4 besten Ergebnisse werden gewertet.

Schnellschachmeisterschaft 2011/12

In der Endrunde der Schnellschachmeisterschaft ergab sich ein spannender Vierkampf zwischen Michael Unteregge, Ingo Krimphoff, Friedhelm Degner und Friedrich Bauriedel. Am Ende konnte sich Michael Unteregge knapp durchsetzen.

Zusätzlich fand am Pfingstmontag ein Schnellturnier mit Zeithandicap statt, das Ingo Krimphoff gewinnen konnte. Details findet man hier .



Endrunde:  Endstand
Nr. Teilnehmer 1 2 3 4 5 6 7 8 Punkte
1. Unteregge, M. ** 1 0,5 0,5 1 1 1 1 6,0
2./3. Degner, F. 0 ** 0,5 1 1 1 1 1 5,5
2./3. Bauriedel, F. 0,5 0,5 ** 0,5 1 1 1 1 5,5
4. Krimphoff, I. 0,5 0 0,5 ** 1 1 1 1 5,0
5./6. Dr. Beyer, H. 0 0 0 0 ** 0 1 1 2,0
5./6. Dr. Kaesemann, H. 0 0 0 0 1 ** 1 0 2,0
7./8. Wuthcke, D. 0 0 0 0 0 0 ** 1 1,0
7./8. Stopschinski, D. 0 0 0 0 0 1 0 ** 1,0


6. Turnier:  Endstand
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte
1./2. Krimphoff, I.   ** 0,5 1 1 1 1 4,5
1./2. Bauriedel, F.   0,5 ** 1 1 1 1 4,5
3. Dr. Kaesemann, H.   0 0 ** 1 1 1 3
4. Stopschinski, D.   0 0 0 ** 1 1 2
5. Dr. Beyer, H.   0 0 0 0 ** 1 1
6. Wieder, T.   0 0 0 0 0 ** 0


5. Turnier: Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Krimphoff,Ingo     M Schachklub Germ   4 0 1 4.0 13.0 10.00
2. Kaesemann,Holger,     M Schachklub Germ   3 1 1 3.5 12.0 6.50
3. Degner,Friedhelm     M Schachklub Germ   2 2 1 3.0 12.5 7.75
4. Bauriedel,Friedri     M Schachklub Germ   2 1 2 2.5 11.0 4.00
5. Wuthcke,Dieter     M Schachklub Germ   2 0 3 2.0 15.0 5.00
6. Wieder, Martin       Schachklub Germ   1 2 2 2.0 12.5 3.75
7. Klitscher, Roland           2 0 3 2.0 11.0 4.50
8. Beyer,Heinz,Dr.     M Schachklub Germ   1 0 4 1.0 13.0 2.00


4. Turnier: Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Beyer,Heinz,Dr.     M Schachklub Germ   4 0 1 4.0 12.5 10.00
2. Krimphoff,Ingo     M Schachklub Germ   3 1 1 3.5 13.0 8.25
3. Bauriedel,Friedri     M Schachklub Germ   3 0 2 3.0 12.5 5.00
4. Degner,Friedhelm     M Schachklub Germ   2 1 2 2.5 13.0 6.75
5. Wuthcke,Dieter     M Schachklub Germ   2 0 3 2.0 13.5 4.00
6. Kaesemann, Holger     M Schachklub Germ   2 0 3 2.0 10.5 3.50
7. Gustrau,Wolfgang     M Schachklub Germ   0 3 2 1.5 12.5 3.75
8. Uhlenbroich, Diet     M Schachklub Germ   1 1 3 1.5 12.5 2.75


Weihnachtsturnier: Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Unteregge,Michael     M Schachklub Germ   3 2 0 4.0 15.0 11.25
2. Krimphoff,Ingo     M Schachklub Germ   3 2 0 4.0 12.5 9.25
3. Wuthcke,Dieter     M Schachklub Germ   3 1 1 3.5 16.5 10.50
4. Degner,Friedhelm     M Schachklub Germ   3 1 1 3.5 11.0 6.25
5. Böttger, Matthias           2 1 2 2.5 15.5 6.00
6. Beyer,Heinz,Dr.     M Schachklub Germ   2 1 2 2.5 14.0 4.75
7. Bauriedel,Friedri     M Schachklub Germ   2 1 2 2.5 9.5 3.25
8. Stopschinski, Dam       Schachklub Germ   2 0 3 2.0 13.0 4.50
9. Kaesemann,Holger,     M Schachklub Germ   2 0 3 2.0 11.0 2.50
10. Wieder,Thomas     M Schachklub Germ   2 0 3 2.0 9.5 1.50
11. Gustrau,Wolfgang     M Schachklub Germ   1 0 4 1.0 11.0 0.50
12. Uhlenbroich, Diet     M Schachklub Germ   0 1 4 0.5 11.5 1.25


2. Turnier:   Endstand
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Unteregge,Michael   1956 M Schachklub Germ   5 0 0 5.0 12.0 12.00
2. Krimphoff,Ingo   1869 M Schachklub Germ GER 4 0 1 4.0 13.0 8.00
3. Bauriedel,Friedri   1814 M Schachklub Germ   3 0 2 3.0 14.0 5.00
4. Degner,Friedhelm   1802 M Schachklub Germ GER 2 0 3 2.0 15.0 3.00
5. Kaesemann,Holger,   1719 M Schachklub Germ GER 2 0 3 2.0 13.0 3.00
6. Gustrau,Wolfgang   1718 M Schachklub Germ   2 0 3 2.0 9.0 2.00
7. Beyer,Heinz,Dr.   1686 M Schachklub Germ   1 0 4 1.0 14.0 1.00
8. Wuthcke,Dieter   1776 M Schachklub Germ GER 1 0 4 1.0 10.0 2.00


1. Turnier:  Endstand
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte
1./2. Unteregge, M.   ** 0,5 1 1 1 1 4,5
1./2. Degner, F.   0,5 ** 1 1 1 1 4,5
3./4. Bauriedel, F.   0 0 ** 0,5 1 1 2,5
3./4. Dr. Beyer, H.   0 0 0,5 ** 1 1 2,5
5. Wuthcke, D.   0 0 0 0 ** 1 1
6. Pfeifers, G.   0 0 0 0 0 ** 0


Sommerschnellschach 2011

Die wie immer von Dieter Uhlenbroich gesponsorte Sommer-Schnellturnier-Serie gewann Ingo Krimphoff vor Michael Unteregge und Dieter Wuthcke. Ingo gewann die ersten beiden Turniere und sicherte sich mit 3 zweiten Plätzen schon eine Runde vor Schluss den Gesamtsieg. Die weiteren Preise gingen an Dr. Heiner Beyer (bester Spieler mit 6 Teilnahmen) und Peter Gleis (bester Spieler unter DWZ 1700).
Damit haben sich Ingo Krimphoff und Michael Unteregge für die Schnellschachmeisterschaft qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

 

Sommer-Schnellschach-Runde 2011
Rang Name, Vorname DWZ 18.07.11 25.07.11 01.08.11 08.08.11 15.08.11 22.08.11 Punkte
1 Krimphoff, Ingo 1861 15 15 12 12 12 x10 66
2 Unteregge, Michael 1992 x9 12 15 10 9 15 61
3 Wuthcke, Dieter 1748 10 x8 10 9 15 12 56
4 Degner, Friedhelm 1793 x0 3 0 15 10 12 40
5 Beyer, Dr. Heiner 1707 7 9 x4 8 8 6 38
6 Bauriedel, Friedrich 1891 12 10 8 7 x0 0 37
7 Kaesemann, Dr. Holger 1726 8 7 9 6 7 x0 37
8 Gleis, Peter 1412 5 4 6 x0 6 5 26
9 Wieder, Thomas 1396 3 x2 5 5 4 8 25
10 Gustrau, Wolfgang 1632 x0 6 7 0 5 0 18
11 Uhlenbroich, Dieter 1230 4 5 3 x0 0 4 16
12 Wieder, Martin 1439 6 x0 0 0 3 7 16
13 Pfeifers, Günter 1558 x0 1 0 0 0 0 1


Schnellschach-VM 2010/11

Der Schnellschach-Meister 2010/11 heißt Ingo Krimphoff - Herzlichen Glückwunsch!
Im Finale sprang Friedhelm Degner für Christian Tiefenhoff ein; die Ergebnisse der Endrunde sind folgender Tabelle zu entnehmen:

Schnellschach-Endrunde (16.05.2011)

Schnellschach-VM 2010/11 Endstand
Rang Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 Punkte
1. Krimphoff, Ingo 1845 * 1 0,5 1 0,5 1 4
2. Unteregge, Michael 1978 0 * 1 1 0,5 1 3,5
3. Wuthcke, Dieter 1769 0,5 0 * 1 0,5 1 3,0
4. Beyer, Dr. Heinz 1670 0 0 0 * 1 1 2,0
5. Bauriedel, Friedrich 1860 0,5 0,5 0,5 0 * 0 1,5
6. Degner, Friedhelm 1821 0 0 0 0 1 * 1,0

 

Qualifikation III (14.02.2011)

In der letzten Schnellschach-Qualifikation sicherten sich Friedrich Bauriedel und Dr. Heinz Beyer die beiden verbliebenen Plätze für die Endrunde. Qualifiziert waren bereits Dieter Wuthcke, Christian Tiefenhoff, Ingo Krimphoff und Michael Unteregge.
Den Ersatz stellen Dr. Holger Kaesemann, Friedhelm Degner und Wolfgang Gustrau.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Unteregge, Michael   1956 M Schachklub Germania   5 0 0 5.0 12.0 12.00
2. Bauriedel, Friedrich   1814 M Schachklub Germania   3 1 1 3.5 13.5 7.25
3. Wuthcke, Dieter   1776 M Schachklub Germania GER 3 0 2 3.0 13.5 5.00
4. Beyer, Dr. Heinz   1686 M Schachklub Germania   2 1 2 2.5 12.5 4.75
5. Degner, Friedhelm   1802 M Schachklub Germania GER 2 0 3 2.0 14.5 3.00
6. Pfeifers, Günter   1585 M Schachklub Germania   2 0 3 2.0 9.5 2.00
7. Gustrau, Wolfgang   1718 M Schachklub Germania   1 0 4 1.0 14.0 1.00
8. Gleis, Peter   1437 M Schachklub Germania   1 0 4 1.0 10.5 2.50

 

Qualifikation II (17.01.2011)

In diesem Turnier qualifizierten sich Ingo Krimphoff und Michael Unteregge - nach Dieter Wuthcke und Christian Tiefenhoff, die im Weihnachts-Schnellschachturnier gesiegt hatten.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Krimphoff, Ingo   1869 M Schachklub Germania GER 5 0 0 5.0 15.0 15.00
2. Unteregge, Michael   1956 M Schachklub Germania   3 1 1 3.5 16.0 10.00
3. Wuthcke, Dieter   1776 M Schachklub Germania GER 3 1 1 3.5 12.0 6.00
4. Bauriedel, Friedrich   1814 M Schachklub Germania   3 0 2 3.0 13.5 5.00
4. Kaesemann, Dr. Holger   1673 M Schachklub Germania GER 3 0 2 3.0 13.5 5.00
6. Degner, Friedhelm   1802 M Schachklub Germania GER 3 0 2 3.0 9.5 4.00
7. Wieder, Martin   1464 M Schachklub Germania   2 0 3 2.0 16.5 5.00
8. Pfeifers, Günter   1585 M Schachklub Germania   1 2 2 2.0 11.5 2.75
9. Beyer, Dr. Heinz   1686 M Schachklub Germania   1 2 2 2.0 10.5 2.75
10. Wieder, Thomas   1401 M Schachklub Germania   2 0 3 2.0 10.5 1.00
11. Gustrau, Wolfgang   1718 M Schachklub Germania   1 0 4 1.0 11.5 0.00
12. Uhlenbroich,  Dieter   1234 M Schachklub Germania   0 0 5 0.0 10.0 0.00

 

Qualifikation I (Weihnachts-Schnellschachturnier, 20.12.2010

Es siegte Dieter Wuthcke mit 4 Punkten aus 5 Partien vor dem punktgleichen Christian Tiefenhoff, der eine schlechtere Buchholzwertung hatte; Dritter wurde Ingo Krimphoff mit 3,5 Punkten.
Damit sind Dieter Wuthcke und Christian Tiefenhoff für die Schnellschach-Endrunde qualifiziert.

Rangliste:  Stand nach der 5. Runde 
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Wuthcke, Dieter   1776 M Schachklub Germania GER 4 0 1 4.0 13.5 10.50
2. Tiefenhoff, Christian   2002 M Schachklub Germania   4 0 1 4.0 13.0 10.50
3. Krimphoff, Ingo   1869 M Schachklub Germania GER 3 1 1 3.5 12.5 7.00
4. Unteregge, Michael   1956 M Schachklub Germania   2 2 1 3.0 15.0 8.00
5. Bauriedel, Friedrich   1814 M Schachklub Germania   3 0 2 3.0 13.5 6.50
6. Gustrau, Wolfgang   1718 M Schachklub Germania   2 1 2 2.5 17.0 8.00
7. Degner, Friedhelm   1802 M Schachklub Germania GER 2 1 2 2.5 12.0 4.25
8. Tiefenhoff, Thorsten   1519 M Schachklub Germania   2 1 2 2.5 11.5 3.25
9. Wieder, Thomas   1401 M Schachklub Germania   2 0 3 2.0 11.0 1.00
10. Beyer, Dr. Heinz   1686 M Schachklub Germania   2 0 3 2.0 10.5 1.00
11. Kaesemann, Dr. Holger   1673 M Schachklub Germania GER 1 0 4 1.0 10.0 0.00
12. Pfeifers, Günter   1585 M Schachklub Germania   0 0 5 0.0 10.5 0.00

 


Schnellschach-VM 2009/10

 

Am 17.05.2010 fand die Finalrunde der Schnellschach-VM 2009/10 statt. Souveräner Sieger wurde Christian Tiefenhoff, der aus 5 Runden 4,5 Punkte holen konnte!

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Michael Unteregge und Ingo Krimphoff mit jeweils 3 Punkten - hier entschied der direkte Vergleich und ein Blitzentscheid über die Platzierung.

Dieter Wuthcke, der mit 2,5 Punkten auf dem 4. Platz landete, sowie Friedrich Bauriedel und Dr. Heinz Beyer (jeweils 1 Punkt) auf dem geteilten 5. Platz komplettierten das Feld.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, besonders natürlich an Christian!

 

Qualifikation III (26.04.20010)

Endstand nach 5 Runden
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Unteregge, Michael 1902 5 0 0 5.0 12.0 12.00
2. Beyer, Dr. Heinz 1632 4 0 1 4.0 14.0 9.00
3. Bauriedel, Friedrich 1866 3 0 2 3.0 16.0 7.00
4. Gustrau, Wolfgang 1770 3 0 2 3.0 12.0 5.00
5. Gleis, Peter 1500 3 0 2 3.0 8.0 3.00
6. Wuthcke, Dieter 1756 2 0 3 2.0 17.0 5.00
7. Uhlenbroich, Dieter 1300 2 0 3 2.0 13.0 2.00
8. Wieder, Thomas 1460 2 0 3 2.0 8.0 1.00
9. Wilke, Michael 1726 1 0 4 1.0 14.0 0.00

 

Am 19.04.2010 fand das zweite von drei Qualifikationsturnieren zur Schnellschach-VM 2009/10 statt.

In diesem Turnier konnten sich Christian Tiefenhoff (5 Punkte aus 5 Partien!) und Ingo Krimphoff (3,5/5) für die Endrunde A qualifizieren.
Im ersten Qualifikationsturnier hatten sich schon Michael Unteregge und Dieter Wuthcke qualifiziert.

 

Qualifikation II (19.04.20010)

Endstand nach 5 Runden
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Tiefenhoff, Christian 2013 5 0 0 5.0 14.0 14.00
2. Krimphoff, Ingo 1893 A 3 1 1 3.5 13.5 7.25
3. Bauriedel, Friedrich 1866 A 3 0 2 3.0 14.0 5.50
4. Kaesemann, Dr. Holger 1630 B 3 0 2 3.0 11.5 3.00
5. Wilke, Michael 1726 A 2 1 2 2.5 12.5 2.75
6. Wuthcke, Dieter 1756 2 0 3 2.0 12.0 1.00
7. Beyer, Dr. Heinz 1632 B 1 0 4 1.0 10.5 0.00
8. Gustrau, Wolfgang 1770 0 0 5 0.0 12.0 0.00

 

Am 21.12.2009 fand das Weihnachts-Schnellschachturnier statt, das erste von drei Qualifikationsturnieren zur Schnellschach-VM 2009/10.
Es siegte Michael Unteregge mit 4,5 Punkten aus 5 Partien vor Dieter Wuthcke (4/5), Friedrich Bauriedel (3/5) und Dr. Holger Kaesemann (3/5). Es folgen auf den Plätzen 5 und 6 Friedhelm Degner (3/5) und Thomas Wieder (3/5).

Damit haben sich qualifiziert für
Endrunde A: Michael Unteregge, Dieter Wuthcke
Endrunde B: Friedrich Bauriedel, Dr. Holger Kaesemann
Ersatz: Friedhelm Degner, Thomas Wieder

 

Qualifikation I (Weihnachts-Schnellschachturnier, 21.12.2009)

Endstand nach 5 Runden
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Unteregge, Michael 1914 4 1 0 4.5 12.5 11.75
2. Wuthcke, Dieter 1810 4 0 1 4.0 14.5 10.00
3. Bauriedel, Friedrich 1867 3 0 2 3.0 16.0 7.50
4. Kaesemann, Dr. Holger 1613 3 0 2 3.0 12.0 5.00
5. Degner, Friedhelm 1784 3 0 2 3.0 10.5 3.50
6. Wieder, Thomas 1490 3 0 2 3.0 10.5 3.00
7. Gustrau, Wolfgang 1706 1 1 3 1.5 12.5 3.25
8. Pfeifers, Günter 1508 1 0 4 1.0 12.5 1.50
9. Beyer, Dr. Heinz 1622 1 0 4 1.0 12.5 1.00
10. Wilke, Michael 1732 1 0 4 1.0 11.5 1.00


Sommerschnellschachrunde 2009

An der auch in diesem Jahr von Dieter Uhlenbroich gesponsorten Sommer-Schnellschach-Runde nahmen 15 Schachfreunde teil.

Gesamtsieger wurde mit 59,5(!) von 60 möglichen Punkten Stefan Simon , der sich die Krone in nur 4 Durchgängen sichern konnte. Auf Platz 2 landete Vorjahressieger Michael Unteregge (58,5 Punkte), 3. wurde Michael Wilke (51 Punkte).

Übersicht aller Preisträger:

Platz 1: Stefan Simon (50 €)
Platz 2: Michael Unteregge (30 €)
Platz 3: Michael Wilke (20 €)

Bester unter DWZ 1800: Friedhelm Degner (20 €)
Bester unter DWZ 1600: Dr. Holger Kaesemann (20 €)
Bester unter DWZ 1400: Dieter Uhlenbroich (20 €)

Bester mit 7 Teilnahmen: Dieter Wuthcke (20 €)

Los, Nichtgewinner: Günter Pfeifers (20 €)

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, besonders natürlich an Stefan!

Vielen Dank an Dieter Uhlenbroich für das Sponsern des Turniers und an Dieter Wuthcke und Ingo Krimphoff für die Organisation!

 

Sommer-Schnellschach-Runde 2009
Rang Name, Vorname DWZ Rating-Gruppe 29.06.09 06.07.09 13.07.09 20.07.09 27.07.09 03.08.09 10.08.09 Punkte
1 Simon, Stefan 2030 A x x x 15 15 14,5 15 59,5
2 Unteregge, Michael 1914 A 15 x12 15 14 x14 14,5 x14 58,5
3 Wilke, Michael 1732 B 11 15 14 x9 x7 11 x8 51,0
4 Wuthcke, Dieter 1847 A 14 x6 x12 12 12 12 x5 50,0
5 Bauriedel, Friedrich 1867 A 12 14 11 x 13 x7 x11 50,0
6 Krimphoff, Ingo 1892 A x9 x 13 11 11 x10 13 48,0
7 Degner, Friedhelm 1784 B 13 x10 x10 10 10 13 x10 46,0
8 Kaesemann, Dr. Holger 1570 C 10 9 9 13 x3 x x7 41,0
9 Pfeifers, Günter 1508 C x6 13 8 8 x5 8 x3 37,0
10 Beyer, Dr. Heinz 1622 B 7 7 x7 x7 9 x 12 35,0
11 Wieder, Thomas 1490 C 5 8 x4 6 x2 x4 9 28,0
12 Gleis, Peter 1467 C x 11 5 4 x4 6 x4 26,0
13 Gustrau, Wolfgang 1706 B 8 x x 5 6 x5 6 25,0
14 Uhlenbroich, Dieter 1279 D 4 4 6 x 8 x3 x 22,0
15 Rotthaus, Peter 1646 B x x x x x 9 x 9,0
16 Temming, Markus 1607 B x 5 x x x x x 5,0
17 Fiedler, Christian 1408 C x 3 x x x x x 3,0


Schnellschach-VM 2009

Der neue Schnellschach-Meister des SK Germania Kupferdreh heißt Friedrich Bauriedel. Mit 4 Punkten aus 5 Partien verwies er im Finale Michael Unteregge (3,5 Punkte) und Ingo Krimphoff (3 Punkte) auf die Plätze 2 und 3.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, besonders natürlich an Friedrich!

 

Schnellschach-Endrunde Gruppe A (08.06.2009)

Platz Name Punkte Stichkampf
1 Bauriedel, Friedrich 4,0 -
2 Unteregge, Michael 3,5 -
3 Krimphoff, Ingo 3,0 gewonnen
4 Wuthcke, Dieter 3,0 verloren
5 Beyer, Dr. Heinz 0,5 -
6 Pfeifers, Günter 0,5 -

 

Schnellschach-Qualifikation 2009

Platz Name 27.04.09 04.05.09 11.05.09 Punkte Endrunde
1 Krimphoff, Ingo 15 15 * 30,0 A
2 Unteregge, Michael 10 13 15 28,0 A
3 Beyer, Dr. Heinz * 14 10,5 24,5 A
4 Bauriedel, Friedrich 14 10 8 24,0 A
5 Pfeifers, Günter 12 11 5 23,0 A
6 Wuthcke, Dieter * 12 10,5 22,5 A
7 Kaesemann, Dr. Holger 13 9 9 22,0 B
8 Gustrau, Wolfgang 9 6 12 21,0 B
9 Degner, Friedhelm * 8 13 21,0 B
10 Gleis, Peter 8 7 6 15,0 B
11 Wieder, Thomas 7 5 7 14,0 B
12 Simon, Stefan * * 14 14,0 B
13 Wilke, Michael 11 * * 11,0 Ersatz
14 Uhlenbroich, Dieter * * 4 4,0 Ersatz


Sommerschnellschach

Das Sommerschnellschach findet statt am 29.06., 06.07.,13.07., 20.07., 27.07., 03.08. und 10.08.2009.
Modus:
Alle Runden mit jeweils einem abgeschlossenen 5-Runden-Turnier nach Schweizer System.
Punktverteilung wie bei Schnellschach-VM: 15, 14, 13 Punkte usw. Bei Punktgleichheit siehe oben!
4 Runden pro Spieler werden gewertet, drei Streichwertungen sind möglich!


Weihnachtsschnellschach-Turnier

Das Weihnachtsschnellschach-Turnier, das am 22. Dezember 2008 stattfand, wurde von Christian Tiefenhoff gewonnen; die ersten 4 Plätze:

1. Christian Tiefenhoff 4,5 Punkte
2. Dr. Heinz Beyer 3,5 Punkte
3. Ingo Krimphoff 3,5 Punkte
4. Friedhelm Degner 3,5 Punkte

Herzlichen Glückwunsch, besonders natürlich an Christian!


Sommer-Schnellschach-Runde 2008

An der auch in diesem Jahr von Dieter Uhlenbroich gesponsorte Sommer-Schnellschach-Runde nahmen 20 Schachfreunde teil.

Gesamtsieger wurde mit 58 Punkten einmal mehr Michael Unteregge, dicht gefolgt von Friedhelm Degner (55 Punkte) und Ingo Krimphoff (53 Punkte).

Weitere Preisträger in verschiedenen Kategorien: Dr. Heiner Beyer, Wolfgang Gustrau, Christian Tiefenhoff, Dr. Holger Kaesemann, Friedrich Bauriedel und Thomas Wieder.

Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger, besonders natürlich an Michael!

Sämtliche Ergebnisse hier:

 

Sommer-Schnellschach-Runde 2008 - Endstand
Name, Vorname DWZ Punkte Rd. 1 Punkte Rd. 2 Punkte Rd. 3 Punkte Rd. 4 Punkte Rd. 5 Punkte Rd. 6 Punkte Rd. 7 Summe MW Gewinn DWZ
Unteregge, Michael 1901 14 14 15 x11 15 58 14,5 50,00 € 1894
Degner, Friedhelm 1732 x8 15 x9 14 x9 15 11 55 14,5 40,00 € 1744
Krimphoff, Ingo 1784 15 x12 13 12 13 53 13,3 20,00 € 1825
Beyer, Dr. Heinz 1669 x6 11 11 x9 x10 12 14 48 11,0 30,00 € 1640
Wilke, Michael 1733 13 14 x8 11 10 48 12,7 1692
Gustrau, Wolfgang 1581 13 14 7 10 44 13,5 20,00 € 1628
Wuthcke, Dieter 1757 x7 7 13 11 13 44 10,0 1724
Tiefenhoff, Christian 1897 12 14 15 41 12,0 10,00 € 1906
Kaesemann, Dr. Holger 1592 13 12 5 8 38 10,0 15,00 € 1592
Bauriedel, Friedrich 1701 10 15 12 37 12,5 10,00 € 1749
Wieder, Thomas 1466 11 x6 6 9 9 35 8,5 5,00 € 1441
Gleis, Peter 1425 9 10 8 5 32 9,0 1398
Uhlenbroich, Dieter 1277 x5 8 8 7 5 28 7,7 1217
Pfeifers, Günter 1488 9 10 19 9,5 1445
Wieder, Martin 12 7 19 12,0 1394
Rotthaus, Peter 1699 10 8 18 10,0 1688
Kunsleben, Manuel 1562 6 6 1524
Simon, Stefan 1963 0 1963
Kirchhoff, Ralf 1792 0 1792
Degner, Reinhold jun. 1105 0 1231

x = Streichwertungen


Zwei wichtige Neuerungen auf Vereinsebene

1. Es wird vereinsintern eine Schnellschach-DWZ eingeführt. Das Ortsturnier 2008, beide Schnellschach-Qualifikationsrunden sowie das Blitzturnier sind bereits ausgewertet.
Die Schnellschach-DWZ orientieren sich zunächst an den "normalen" DWZ als Einstieg und werden dann entsprechend verändert.

2. Die Sommerschnellschachrunde (in diesem Jahr vom 30.06.2008 bis zum 11.08.2008) wird einen neuen Rahmen erhalten:
Je Abend ein abgeschlossenes Turnier mit Preisen
5 Runden mit unterschiedlichen Bedenkzeiten
Die Runden 3 und 4 sind Thementurniere.
Das alles wird wie immer von Dieter Uhlenbroich mit 200,00 Euro gesponsort.


 

Schnellschach-VM 2008

In der diesjährigen Schnellschach-VM des SK Germania Kupferdreh konnte sich Michael Unteregge gegen die starke Konkurrenz durchsetzen und siegte vor Christian Tiefenhoff und Ingo Krimphoff.

Herzlichen Glückwunsch an "die 3 auf dem Treppchen", besonders natürlich an Michael!

Nachfolgend die Abschlusstabelle sowie die Ergebnisse der Qualifikationsturniere:

Endstand

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte SoBer Siege
1. Unteregge, Michael   1896   Germania K.   3 1 1 3.5 8.00 3
2. Tiefenhoff, Christian   1904   Germania K.   2 2 1 3.0 7.00 2
3. Krimphoff, Ingo   1780   Germania K.   2 1 2 2.5 5.50 2
4. Wuthcke, Dieter   1761   Germania K.   2 0 3 2.0 5.50 2
5. Degner, Friedhelm   1731   Germania K.   2 0 3 2.0 5.00 2
6. Wilke, Michael   1732   Germania K.   2 0 3 2.0 4.50 2

Qualifikation 01

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Krimphoff, Ingo   1842   Germania K.   5 0 0 5.0 15.0 15.00
2. Unteregge, Michael   1901   Germania K.   4 0 1 4.0 14.0 9.00
3. Wuthcke, Dieter   1859   Germania K.   3 0 2 3.0 16.0 8.00
4. Wilke, Michael   1789   Germania K.   3 0 2 3.0 15.0 7.00
5. Dr. Beyer, Heiner   1663   Germania K.   3 0 2 3.0 13.0 4.00
6. Degner, Friedhelm   1750   Germania K.   3 0 2 3.0 12.0 5.00
7. Pfeifers, Günter   1526   Germania K.   3 0 2 3.0 9.0 3.00
8. Wieder, Thomas   1425   Germania K.   2 0 3 2.0 14.0 2.00
9. Gustrau, Wolfgang   1685   Germania K.   2 0 3 2.0 10.0 1.00
10. Dr. Kaesemann, Holger   1610   Germania K.   1 0 4 1.0 12.0 0.00
11. Uhlenbroich, Dieter   1262   Germania K.   1 0 4 1.0 10.0 0.00
12. Degner jun., Reinhold   1116   Germania K.   0 0 5 0.0 10.0 0.00

Qualifikation 02

Rangliste: Stand nach der 5. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Tiefenhoff, Christian   1956   Gambit Heisingen   3 2 0 4.0 16.0 12.00
2. Unteregge, Michael   1901   Germania K.   3 2 0 4.0 15.0 11.00
3. Degner, Friedhelm   1750   Germania K.   3 2 0 4.0 14.5 10.50
4. Wuthcke, Dieter   1859   Germania K.   3 0 2 3.0 11.5 3.50
5. Dr. Beyer, Heiner   1663   Germania K.   3 0 2 3.0 11.0 3.00
6. Krimphoff, Ingo   1842   Germania K.   2 0 3 2.0 15.5 3.50
7. Dr. Kaesemann, Holger   1610   Germania K.   2 0 3 2.0 10.5 1.50
8. Uhlenbroich, Dieter   1262   Germania K.   1 1 3 1.5 10.5 0.75
9. Wieder, Thomas   1425   Germania K.   1 1 3 1.5 9.5 0.75
10. Pfeifers, Günter   1526   Germania K.   0 0 5 0.0 11.0 0.00

Parallel zur Endrunde 'Jeder gegen Jeden' findet ein B-Turnier für die Plätze 7 bis ... statt.
Die Organisationsform dieses Turniers hängt von der Teilnehmerzahl ab!

14 Tage vorher, am 26.05.2008 findet die Blitzmeisterschaft (offen für alle Vereinsmitglieder) statt!


 

Sommer-Schnellschach 2007 - 7 einzelne Turniere

Die - auch in diesem Jahr von Dieter Uhlenbroich gesponsorte - Turnierserie Sommer-Schnellschach wurde vom 18.06.2007 bis zum 30.07.2007 ausgetragen.

An insgesamt 7 Spieltagen kämpften 16 Teilnehmer aus Kupferdreh um die Preise; komplettiert wurde das Feld von zwei externen Spielern, die allerdings außer Konkurrenz antraten.

Die besten Schnellschach-Spieler (15 Minuten/Spieler) waren:

Sommer-Schnellschach 2007 - Endstand

Platz Preisgeld Name Punkte Gespielte Runden Bemerkungen
1 30 € Unteregge, Michael 58 7
2 20 € Krimphoff, Ingo 58 4 Mit 4 Runden automatisch das schlechtere 5. Ergebnis
3 10 € Degner, Friedhelm 54 6
4 10 € Gustrau, Wolfgang 50 7 Bester unter DWZ 1700
5 Wilke, Michael 49 5
6 10 € Wuthcke, Dieter 48 5 Losentscheid, letzte Runde
7 10 € Beyer, Dr. Heinz 45 6 59 Gesamtpunkte
10 € Wieder, Martin 1 Bester Jugendlicher


 

Schnellschach 2007

Bei der 1. Schnellschach-Qualifikation am 05.03.2007 qualifizierten sich von 14 Teilnehmern die folgenden 4 Spieler für die Endrunde:

1. Dieter Wuthcke
3. Dr. Holger Kaesemann
5. Peter Rotthaus
6. Günter Pfeifers

Bei der 2. Schnellschach-Qualifikation am 19.03.2007 qualifizierten sich die beiden folgenden Spieler für die Endrunde:

1. Stefan Simon
2. Hubert Tacke

Ersatz für die Endrunde sind Friedhelm Degner als Dritter, Manuel Kunsleben als Vierter und Michael Wilke als Fünfter.

Die Endrunde findet am 07.05.2007 statt! Es wird ein vollrundiges Turnier ohne Rückspiel, d.h. jeder spielt einmal gegen jeden anderen. Teilnehmer sind:

Dr. Holger Kaesemann
Günter Pfeifers
Peter Rotthaus
Stefan Simon
Hubert Tacke
Dieter Wuthcke

Parallel dazu wird ein für alle offenes B-Turnier ausgetragen.


Sommerschnellschach 2006 - 8 einzelne Turniere

Die Turnierserie Sommerschnellschach 2006 - wie immer souverän geleitet von Dieter Wuthcke - ist beendet.

An insgesamt 8 Spieltagen mit je 5 Runden Schweizer System wurden die Sieger ermittelt. Wieder einmal konnten sich die Favouriten durchsetzen:

Platz 1 belegte Ingo Krimphoff gefolgt von Dieter Wuthcke und Friedhelm Degner. Hubert Tacke belegte den 4. Platz, Wolfgang Gustrau und Günter Pfeifers teilten sich den 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger, besonders natürlich an den Turniersieger!

Wir freuen uns auf eine Neuauflage dieser Turnierserie im nächsten Jahr!